http://anke-masemann.npage.de Jesus ist Herr Er lebt Ewig

http://anke-masemann.npage.de

Gästebuch

Jappy bilder

GB Pics - Danke für GBs

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 275 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 >


Jacky&Rambo (Homepage) hat am 30.01.2010 04:24:12 geschrieben :

grüße, und einen schönen Samstag;)
Hallöchen liebe Anke,

Jacky & Rambo wünschen dir/euch ein schönes warmes Wochenende Viele
knuddler & Pfotengrüßen, Rambo & Jacky

www.gbpics.eu
 

laila (Homepage) hat am 29.01.2010 21:17:18 geschrieben :

Grüße zurück
und danke für dein GB eintrag!
LG laila
 

Isabell hat am 29.01.2010 20:33:09 geschrieben :

danke
danke für deinen besuch auf meiner hp.
bin mal auf gegenbesuch unterwegs.
schönen abend
LG Isabell
 

olius hat am 27.01.2010 09:47:48 geschrieben :

Danke
 

Heidi u. Olaf (Homepage) hat am 26.01.2010 17:04:12 geschrieben :

http://brennpunkt.npage.de
Hallo bin am surfen und dabei auf
deine Seite gekommen, eine Interessante
Homepage,weiterhin viel Erfolg und
noch eine schöne Woche, wünschen
Heidi u. Olaf
trabs...trabs...trabs* mal bei Dir
reinschleich
.ooooO...................
..(......).........Ooooo..
.........(......... .(......)..
... ...._.)..........)..../..
.....................(._./..
*´umschau* .. *hm *....ganz lieb hallo sag
...wünsch Dir einen schönen Abend ...
*wieder raus schleich*
........._....................
......./....)............_....
..... /....(..........(........
....(......)...........)........
...ooooO.........(......)...
.......................Ooooo..
*trabs...trabs...trabs* ... Weg bin ich
 

Monika (Homepage) hat am 23.01.2010 21:49:09 geschrieben :

Lieben Gruß
Liebe Anke,
der Weg Gottes, der Weg von Jesus war und ist der Weg der Toleranz, der Anerkenntnis allen Lebens und jedweden Lebensstils. Jesus war niemand, der andere Menschen aufgrund ihr es anderen Glaubens verurteilte, geschweige denn jemandem nahezulegen, daß er seine Seele verliert, wenn er seinem Wege nicht folgen würde. Er ließ allen die Freiwilligkeitund das tut er auch heute noch. Angstmacherei hat nichts mit Glauben zu tun, sondern mit Machtgefüge und Manipulation. Aber das ist nur meine Meinung. Jeder Mensch darf sein wie er ist und alles ist gut und richtig, weil Gott uns den freien Willen gegeben hat. Ich würde mir nie erlauben, anderen Menschen sagen zu wollen, was sie erwartet, wenn sie einem bestimmten Weg nicht folgen. Jeder Weg führt zu Gott, denn er ist unser Vater und er liebt JEDEN von uns, gleich was wir tun. Und wir kommen ALLE zu ihm zurück.

Gott segne dich
Monika
 

Caro (Homepage) hat am 21.01.2010 14:55:29 geschrieben :

Danke !!!
www.gbpics.eu
 

dustin-wg© (Homepage) hat am 17.01.2010 23:17:20 geschrieben :

Schöne Grüße
Liebe grüße von mir! Danke für deine Grüße!
 

Tine (Homepage) hat am 17.01.2010 01:44:33 geschrieben :

Hallo
hallo bin mal wieder da bei dir freue mich auf dich wieder zu lesen Jappybilder

GB Pics - Entschuldigung

 

Bobgent (Homepage) hat am 16.01.2010 13:58:01 geschrieben :

Award + Gästebucheinträge
Hallo Anke.
Heute möchte ich mich herzlich für deinen echt lieben Gästebucheintrag bedanken.
Leider wurde ich beim Award am 14. 1. 2010 nur letzter.
 

Volkmar (Homepage) hat am 10.01.2010 18:03:04 geschrieben :

Award - Danke
Vielen, vielen Dank für den Besuch meiner Seite und dass Du Deine (hoffentlich) Stimme für den Award dagelassen hast.
Danke auch für Dein Schenkie.

Viele Grüße

Volkmar
 

christina (Homepage) hat am 06.01.2010 12:15:09 geschrieben :

einen Herzensgruss
Meine liebe Anke,
Als ich 18 Jahre alt war, schenkte ich mir den ersten Hund.
Das war für mich und meine Seelchen ein wunderbares Geschenk.
Charly hieß der kleine Rauhaardackelmann, und er war für lange zeit mein allerbester
Freund.
Wenn ich traurig war, war er da und verstand mich. Wenn ich draußen etwas unternehmen wollte, war Charly mit dabei.
Und nicht zu vergessen, niemand kann seine Wiedersehensfreude so leibhaftig zum Ausdruck bringen wie ein Hund.
Da bebt der ganze Körper vor Glück und man fragt sich mitunter,, worüber freut sich dieses kleine Wesen so sehr?
Und von unseren amerikanischen Freunden habe ich ein Gebet gehört, lieber Gott, bitte lasse mich zu dem Menschen werden, für den mein Hund mich hält.
Charly war selig, wenn er mich nach einer Zeit der Trennung wiedersah, und ich hatte den Eindruck, du bist unendlich wertvoll- für diesen Dackel bist du der wichtigste Mensch auf dieser Welt.
Von dieser Seligkeit und Wertschätzung möchte ich mich auch heute noch begeistern lassen.
Auch auf unserer Schafswiese beobachte ich immer wieder, wie die Schafe sich freuen, wenn ich einmal am Tag vorbei komme und manchmal einfach nur da sitze und ein Stück Brot mitbringe,
Tiere sind doch so ehrliche und rührende Seelen.
Ich bringe Dir Frieden , Licht und Liebe aus tiefstem Herzen, sie möge Dich begleiten
Christina mit Ihren Seelchen

 

Götz (Homepage) hat am 04.01.2010 17:06:29 geschrieben :

Hallo
Eine schöne Seite.....
Schau mal in meine HP rein...
Gruß Claudia
 

silvia (Homepage) hat am 03.01.2010 23:17:24 geschrieben :

Hallo
Ich wünsche dir einen schönen Wochenstart in die neue Woche
Lg
Silvia
 

christina (Homepage) hat am 02.01.2010 19:11:47 geschrieben :

einen Herzensgruss
Meine liebe Anke,
In den vergangenen Tagen habe ich eine Familie in Köln
besucht, der ich bei meinen Kirchenbesuchen begegnet bin.
Viele male hatte ich mich mit einigen Familienmitgliedern unterhalten und dieses Jahr hatte ich es mir zur Aufgabe gemacht, schau mal Christina welche Menschen sind besonders traurig zu Weihnachten.
Diese Familie stammt aus dem nahen Osten und lebt seit 4 Jahren in Köln.
So fuhr ich hin. Vorsichtig öffnete eine Muslima auf mein Klopfen die Türe.
Ich fand mich wieder in einer ärmlichen Wohnung im Asylantenheim. Vier Kinder tobten über den Flur.Drei von ihnen so erfuhr ich waren taub.Allein um ihren Kindern bessere Förderungsmöglichkeiten zu geben, hatten die Eltern Heimat und angesehene Berufe verlassen und lebten jetzt hier in Armut.
Was für eine Liebe! Ich war aus Liebe gekommen und ich erfuhr hier eine Liebe, die meine weit in den Schatten stellte.
Welch verborgene Schätze liegen hinter diesen Mauern der ärmlichen Häuser versteckt.
Es gilt sie zu heben und den ersten Schritt zu tun.
Als ich wieder auf der Straße stand sagte ich zu mir und meinen Seelchen, ja Christina, wie gut geht es Dir doch, niemals solltest Du mehr einen Grund haben Dich zu beschweren.
Es ist doch das schönste Geschenk, für den Frieden zu leben und den Nächsten zu sehen.
Ich schließe Dich in meine Arme und sende Dir für 2010 das Licht und die Liebe aus tiefstem Herzen, möge Dich allezeit das Glück erreichen und der Schutz des Herrn mit Dir sein.

Christina mit Ihren Seelchen
 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 >

Jesus liebt Dich! Er ist für Deine Sünden am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden.

Nach oben