http://anke-masemann.npage.de Jesus ist Herr Er lebt Ewig

http://anke-masemann.npage.de

                                                     Wir sollen in die ganze Fülle des Heiligen Geistes kommen

Joh 14:6 Jesus Spricht zu ihm: Ich bin der Weg und Die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.

Joh 14:15-17 Wenn ihr mich liebt, so werdet ihr meine Gebote halten, und ich werde den Vater bitten, und er wird euch eien anderen Beistand geben, daß er bei euch sei in Ewigkeit. Den Geist der Wahrheit den die Welt nicht empfangen kann weil sie ihn nicht sieht,  noch ihn kennt, ihr kennt ihn denn er bleibt bei euch und wird in euch sein.

Joh 17:1-3 Dies redete Jesus und hob die Augen auf zum Himmel und sprach: Vater die Stunde ist gekommen Verherrliche deinen Sohn damit der Sohn dich verherrliche, wie du ihm Vollmacht gegeben hast über alles Fleisch,daß er allen, die du ihm gegeben hast ewiges Leben gebe. Dies aber ist das ewige Leben, daß sie dich, den allein wahren Gott,und den du gesandt hast Jesus Christus erkennen.

Joh 12:46 Ich bin als Licht in die  Welt gekommen, damit, der an mich glaubt, nicht in der Finsternis bleibe.

Joh 15:9-17 Wie Der Vater mich geliebt hat, habe auch ich euch geliebt. Bleibt in meiner Liebe!  Wenn ihr meine Gebeote haltet, so werdet ihr in meiner Liebe bleiben, wie ich die Gebote meines Vaters gehalten habe und in seiner Liebe bleibe. Dies habe ich zu Euch geredet, damit meine Freude in euch sei und eure Freude völlig werde. Dies ist mein Gebot, daß ihr einander liebt, wie ich euch geliebt habe. Größere Liebe hat niemand als die, daß er sein Leben hingibt für seine Freunde. Ihr seid meine Freunde, wenn ihr tut, was ich euch gebiete.

Ich nenne euch nicht mehr Sklaven, denn der Sklave weiß nicht, was sein Herr tut, euch aber habe ich Freunde genannt, weil ich alles, was ich von meinem Vater gehört,euch kundgetan habe. Ihr habt nicht mich  erwählt, sondern ich habe euch erwählt und euch dazu bestimmt, daß ihr hingeht und Frucht bringt und eure Frucht bleibe, damit was ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen, er euch gebe. Dies gebiete ich euch das ihr einander liebt!

Joh16:33 Dies habe ich zu euch geredet, damit ihr Frieden habt. In der Welt habt ihr Bedrengnis, aber seid guten Mutes, ich habe die Welt überwunden.

Joh 17:13-21 Jetzt aber komme ich zu Dir: und dieses rede ich in der Welt, damit sie meine Freude völlig in sich haben. Ich habe ihnen dein Wort gegeben, und die Welt hat sie gehaßt, weil sie nicht von der Welt sind, wie ich nicht von der Welt bin. Ich bitte nicht, daß du sie aus der Welt wegnimmst, sondern daß du sie bewahrst, vor dem Bösen. Sie sind nicht von der Welt, wie ich nicht von der Welt bin. Heilige sie durch die Wahrheit! Denn dein Wort ist Wahrheit. Wie du mich in die Welt gesandt hast, habe auch ich sie in die Welt gesandt, und ich heilige mich selbst für sie, damit auch sie Geheiligte seinen  durch die Wahrheit. Aber nicht für diese allein bitte ich, sondern auch für die, welche durch ihr Wort an mich glauben, damit sie alle eins seien, wie du, Vater, in mir und ich in dir, daß auch sie in uns eins seien, damit die Welt glaube, daß du mich gesandt hast. Und die Herrlichkeit, die du mir gegeben hast, habe ich ihnen gegeben, das sie eins seien, wie wir eins sind, ich in ihnen und du in mir, daß sie in eins vollendet seien, damit die Welt erkenne, daß du mich gesandt und sie geliebt hast, wie du mich geliebt hast.

Vater, ich will,daß die welche du mir gegeben hast, auch bei mir seien, wo ich bin, damit sie meine Herrlichkeit schauen, die du mir gegeben hast, denn du hast mich geliebt vor der Grundlegung der Welt.

Gerechter Vater! Und die Welt hat dich nicht erkannt, ich aber habe dich erkannt, daß du mich gesandt hast. Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan, damit die Liebe, womit du mich geliebt hast, in ihnen sei und ich in ihnen.

Joh14:15-26 Wenn ihr mich liebt, so werdet ihr meine Gebote halten, und ich werde den Vater bitten, und er wird euch einen anderen Beistand geben, das er bei euch sei in Ewigkeit, den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht emfpangen kann, weil sie ihn nicht sieht noch ihn kennt. Ihr kennt ihn,denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. Ich werde euch nicht verweist zurücklassen , ich komme zu euch.

Noch eine kleine Weile, und die Welt sieht mich nicht mehr, ihr aber sieht mich: Weil ich lebe, werdet auch ihr leben.

An jenem Tag werdet ihr erkennen, daß ich in meiem Vater bin und ihr in mir und ich in euch.

Wer meine Gebote hat und sie hält, der ist es, der mich liebt,wer aber mich liebt, wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm selbst Offenbaren.

Joh 18:36-37 Jesus antwortete : Mein Reich ist nicht von dieser Welt, wenn mein Reich von dieser Welt wäre, so hätten meine Diener gefämpft, damit ich den Juden nicht überliefert würde, jetzt aber ist mein Reich nicht von hier. Da sprach Pilatus zu ihm: Also bist du doch ein König? Ich bin dazu geboren und in die Welt gekommen,daß ich für die Wahrheit Zeugnis gebe jeder, der aus der Wahrheit ist, hört meine Stimme.

Joh 14:26 Der Beistand aber, der Heilige Geist, den der Vater senden wird in meinem Namen, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe.

Apost 11:15-16 Während ich aber zu reden begann, fiel der Heilige Geist auf sie, so wie auch auf uns im Anfang.

Ich gedachte aber an das Wort des Herrn, wie er sagte: Johannes taufe zwar mit Waser, Ihr aber werdet mit Heiligen Geist getauft werden.

1 Kor 12:4-11Es gibt aber Verschiedene Gnadengaben, aber es ist der selbe Geist: Und es gibt Verschiedenheiten von Diensten, und es ist der selbe Herr:

Und es gibt Verschiedenheiten von Wirkungen, aber es ist der selbe Gott, der alles in allem bewirkt.

Jedem aber wird die Offenbarung des Geistes zum Nutzen gegeben.

Denn den einen wird durch den Geist das Wort der Weißheit gegeben, einem anderen aber das Wort der Erkenntnis nach dem selben Geist,

einen anderen aber Glaube in dem selben Geist, einen anderen aber Gnadengaben der Heilung in dem eien Geist,

einem anderen aber Wunderwirkungen, einen anderen aber Weissagung, einen anderen aber Unterscheidungen der Geister, einen anderen verschiedene Arten von Sprachen. Dieses alles aber wirkt ein und der selbe Geist und teilt jedem besonders aus, wie er will.

Als Jesus auferstanden war!

Joh20:19-23 Als es nun Abend war an jenem Tag, dem ersten der Woche und die Türen, wo die Jünger waren, aus furcht vor den Juden verschlossen waren,

kam Jesus und trat in die Mitte und spricht zu ihnen Friede euch!

Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und die Seite. Da freuten sich die Jünger, als sie den Herrn sahen. Jesus sprach nun wieder zu ihnen Friede euch!

Wie der Vater mich gesandt hat, sende ich auch euch.

Und als er dies gesagt hatte, hauchte er sie an und spricht zu ihnen Empfangt Heiligen Geist!

Wenn ihr jemanden die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben, wenn ihr sie jemanden behaltet,sind sie ihm behalten.

Apost2:1-4 Und als der Tag des Pingstfestes erfüllt war, waren sie alle an einem Ort beisammen Und plözlich geschah aus dem Himmel ein Brausen, als führe ein gewaltiger Wind daher, und erfüllte das ganze Haus, wo sie saßen.

Und es erschienen ihnen zerteilte Zungen wie von Feuer, und sie setzten sich auf jeden einzelnen von ihnen.

Und sie wurden mit Heiligen Geist erfülltund fingen an in anderen Sprachen zu reden, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.

2Kor 7:1 Da wir nun diese Verheißungen habe, Geliebte, so wollen wir uns reinigen von jeder Befleckung des Fleisches und des Geistes und die Herrlichkeit vollenden in der Furcht Gottes.

2Kor 6:14-18 Geht nicht unter fremdartigem Joch mit Ungläubigen! Denn welche Verbindung haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit mit einem Ungläubigen?

Oder welche Gemeinschaft Licht mit Finsternis?

Und welche übereinstimmung Christus mit Belian? Oder welches Teil ein Glaubiger mit Ungläubigen?

Und welchen zusammenhang derTempel Gottes mit Götzenbildern? Denn wir sind der Tempel des lebendigen Gottes, wie Gott gesagt hat; Ich will unter ihnen wohnen und wandeln, und ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein.

Darum geht aus ihrer Mitte hinaus und sondert euch ab!spricht der Herr. Und rührt Unreines nicht an! Und ich werde euch annehmen und werde euch Vater sein und ihr werdet mir Söhne und Töchter sein, spricht der Herr, der Allmächtige.

Joh 13:34-35 Ein neues Gebot gebe ich euch, daß ihr einander liebt,damit,wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebt. Daran werden alle erkennen, daß ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.

Joh16:12-15 Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber,der Geist der Wahrheit, gekommen ist, wird er euch in die ganze Wahrheit leiten, denn er wird nicht aus sich selbst reden, sondern was er hören wird, wird er reden, und das Kommende wird  er euch verkündigen.

Er wird mich verherrlichen denn von dem Meinen wird er nehmen und euch verkündigen.

Alles was der Vater hat, ist mein, darum sagte ich, daß er von dem Meinen nimmt und euch verkündigen wird.

Apost 13: 4 Sie nun gesandt von dem Heiligen Geist, gingen nach Seleuzia, und von dort segelten sie nach Zypern.

Apost 10:44-48 Während Petrus noch diese Worte redete, fiel der Heilige Geist auf alle die das Wort hörten. Und die Gläubigen aus der Beschneidung, so viele ihrer mit Petrus gekommen waren, geriten außer sich, daß auch auf die Nationen die Gabe des Heiligen Geistes ausgegossen war, denn sie hörten sie in Sprachen reden und Gott erheben.

Dann antwortete Petrus: Könnte wohl jemand das Wasser verweigern, daß diese getauft würden, die den Heiligen Geist empfangen haben wie auch wir?

Und er befahl, daß sie getauft würden im Namen Jesus Christus.

Dann baten sie ihn, einige Tage zu bleiben.

Mat 5:44-45 Ich sage euch: Liebt eure Feinde und betet für die, die euch verfolgen, damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist!

Denn er läßt seine Sonne aufgehen über Böse und gute und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte.

Mat5:48 Ihr nun sollt vollkommen sein, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist.

Mat 7:21-23 Nicht jeder, der, zu mir sagt: Herr,Her! Wird in das Reich der Himmel hineinkommen, sondern wer den Willen meines Vaters tut, der in den Himmeln ist.

Viele werden an jenem Tage zu mir sagen; Herr Herr! Haben wir nicht durch deinen Namen geweissagt und durch deinen Namen Dämonen ausgetrieben und durch deinen Namem Wunderwerke getan?

Und dann werde ich ihnen bekennen; Ich habe euch niemals gekannt. Weicht von mir, ihr Übeltäter!

Mat 7: 24 - 25 Jeder nun, der diese meine Worte hört und sie tut, den werde ich mit einen klugen Mann vergleichen, der sein Haus auf den Felsen baute:

Und der Platzregen fiel herab, und die Ströme kamen, und die Winde wehten und stürmten gegen jenes Haus, und es fiel nicht, denn es war auf den Felsen gegründet.

Römer 14:17-18 Denn das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude im Heiligen Geist. Denn wer in diesem dem Christus dient, ist wohlgefällig und den Menschen bewährt.

Römer 13:11-12 Denn es steht geschrieben, So wahr der Herr lebt, spricht der Herr, mir wied sich jedes Knie beugen, und jede Zunge wird bekennen.

Allso wird nun jeder von uns für sich selbst Gott Rechenschaft geben.

Eph 4:1-6 Ich ermahne euch nun, ich, der Gefangene im Herrn: Wandelt würdig der Berufung, mit der ihr berufen worden seit, mit aller Demut und Sanftmut, mit Langmut, einander in Liebe ertragend! Befleißigt euch, die Einheit des Geistes zu Bewahren durch das Band des Friedens; Ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen worden seid in einer Hoffnung eurer Berufung! Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe ein Gott und Vater aller, der über alleb und alle und in allen ist.

Amen

 

                  

 

Jesus liebt Dich! Er ist für Deine Sünden am Kreuz gestorben und am dritten Tag auferstanden.

Nach oben